Mach3Sportzentrum

Lauf-Coach

Laufen ist ein Trendsport, Laufen ist unser Sport. Der Laufsport fasziniert alle Altersgruppen, alle Leistungsklassen sowie Frauen und Männer. Laufen führt uns zusammen. Egal, ob beim Dauerlauf auf meiner Lieblingsstrecke oder beim harten Bahntraining. Ein Läufer liebt es, frei zu sein. Jedes Wetter ist Laufwetter. Bei Sonnenschein lacht das Herz und Regen kühlt angenehm. Aber Laufen fasziniert nicht nur, nein Laufen wirkt auch! Viele Krankheiten, die ein Arzt heutzutage behandelt, werden Zivilisations- oder Bewegungsmangelkrankheiten genannt. Krankheiten, die der vermeintlich segensreiche Fortschritt mit sich gebracht hat. Viele Menschen verrichten in der heutigen Zeit ihre Arbeit im Sitzen oder nutzen allerlei Helferlein, um den Alltag zu bewältigen (z.B. Rolltreppen oder Aufzüge). Trotzen Sie den negativen Auswirkungen unserer Zivilisation und gehen Sie laufen! Sie senken aktiv ihre Blutfettwerte und Ihren Cholesterinspiegel. Dies sorgt für einen Schutz der Gefäße und des Herzens. Die Ausbildung zum Lauf-Coach stellt die Grundqualifikation zur Befähigung zum Anleiten von Gruppen im Laufsport.

Lehrgangsziel:
Das Ziel dieser Ausbildung ist eine umfangreiche Basisqualifikation im Fachbereich gesundes Laufen zur Befähigung eines optimalen und zielgerichteten Konditionstrainings.

Beschreibung:
Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen das Wissen und die Fertigkeiten, Gruppen beim Lauftraining kompetent zu beraten und zu betreuen. Neben der Vermittlung von anatomischem Wissen und zahlreichen praktischen Übungen, erhalten Sie auch grundlegendes Wissen zu den Themengebieten:  Sportmedizin, Trainingslehre, Laufstil, Material und Methodik. Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Sportwissenschaften und vermitteln Ihnen das Basiswissen aus den Bereichen Trainingslehre, Sportmedizin, Ernährung und Gerätehandling.

Nutzen:
Die Ausbildung zum Lauf-Coach ist die optimale Aufbauqualifikation für alle die Spaß am Laufen haben. Als Inhaber dieser Lizenz sind Sie qualifiziert, Kunden zu einem gesundheitsfördernden Training anzuleiten und eine kompetente Betreuung durchzuführen.

Vorbildung:
Die Teilnahme an dieser Ausbildung setzt eine praktische Trainingserfahrung oder einen vergleichbaren Kenntnisstand voraus. Sinnvoll wäre eine Vorbildung auf Basis des Fitness-Trainer B-Lizenz oder vergleichbar.
Des Weiteren benötigen Sie eine Bescheinigung über die Teilnehme an einem Kurs in Erster Hilfe, die nicht älter als sechs Monate sein darf.

Lehrgangsinhalte:

1. Grundlagen der Sportmedizin

  • Anatomische- und physiologische Grundlagen des aktiven und passiven Bewegungsapparates
  • Anpassungserscheinungen des aktiven und passiven Bewegungssystems
  • Aufbau und Funktion des Herz-Kreislauf-Systems
  • Anpassungserscheinungen des Herz-Kreislauf-Systems an sportliche Belastung

2. Trainingslehre

  • Definition und Grundsätze des Trainings
  • Anpassungserscheinungen durch Training
  • Die Prinzipien der allgemeinen Trainingslehre
  • Die motorischen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination & Schnelligkeit
  • Trainingsplanung & Trainingssteuerung
  • Trainingsmethoden
  • Trainingsbereiche
  • Einfache Testverfahren zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit

3. Laufstil & Lauftechnik

  • Laufstile erkennen
  • Bewegungsanalyse und Bewegungskorrektur
  • Korrekte Trainingstechnik
  • Risikovermeidung

4. Material & Technik

  • Laufschuhe
  • Trainingshilfsmittel

5. Methodik & Didaktik

  • Aufbau & Ablauf einer Trainingseinheit
  • Gruppen anleiten

Abschluss:
Zertifikat zum Fitness Trainer B-Lizenz  der Mach3Sportzentrum GbR

Dauer:
2 Tage (Sa/So) jeweils 09:00 – 18:00 Uhr + 1 Tag Prüfung

Vorbereitung:
Eine Fernlernphase von drei Monaten vor Beginn der Fortbildung wird empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Prüfung:
1 Tag (Sa oder So), Hausarbeit und eine praktische Lehrprobe

Ihre Investition:
299,-€ (inklusive der gesetzlichen MwSt., Ausbildungsunterlagen, Prüfungsgebühr und Zertifikat)

Termine & Ort:
01.04 – 02.04. 2017 (Hamburg)

Prüfungstermine:
Hamburg: 4 Wochen nach der Ausbildung